Körper Geist und Seele

„Geh Du voran, auf mich hört er nicht!“ sagt die Seele – „Ist in Ordnung, dann werde ich mal krank werden, dann hat er Zeit auf Dich zu hören,“ antwortet der Körper.

Nur wenn ich mich ganzheitlich sehe, kann ich mich verstehen und zum Ganzheitlichen gehören Körper, Geist und Seele. Wenn ich nur den Körper betrachte, lasse ich Geist und Seele außer acht. Ebenso ist es, wenn ich nur die Seele oder nur den Geist betrachte.

Körper, Geist und Seele kommunizieren in unserem Leben nur einmal – und das ist immer.

Glaubenssatz und seine Folgen

Kommt es zu einer Konfliktsituation, triggert diese meine Glaubenssätze an. Die Glaubenssätze, meine Gedanken führen zu Gefühlen. Die Gefühle erlaube ich mir nicht, oder nicht im vollen Umfang zu spüren, oder ich habe gelernt sie auf andere Gefühle zu verlagern. Das führt in allen Fällen zu energetischen Spannungen. Aus den Gefühlen entstehen Handlungen, die wiederum zu Resultaten führen. Und Resultate lösen Gedanken und Glaubenssätze erneut aus. Es schließt sich der Kreis.

So wachsen die energetischen Spannungen und da sie von Geist und Seele nicht abgebaut werden können, zeigen sie sich im Körper. Ich werde krank. Diesen Kreislauf kann ich aus meiner Sicht nur unterbrechen, indem ich mich mit meinen Glaubenssätzen – Gedanken auseinander setze. Glaubenssätze – Gedanken sind erlernt! Und alles was ich gelernt habe, kann ich durch neue Erfahrungen ändern.

Dazu brauche ich Hilfe von außen. Das kann ich intellektuell durch das Studieren von Büchern, oder, was aus meiner Sicht sicherer, schneller und intensiver ist, indem ich mit Menschen in Reflektion gehen. Mache ich das mit Menschen, die das professionell betreiben, dann gehe ich zu Therapeuten. Diese betrachten mich dann in meiner „Ganzheit“ (Gestalt) mit meinem Umfeld, wie ich darin wirke und reagiere. Das wird Gestalttherapie genannt. Wenn ich die Zusammenhänge verstehe, dann kann ich sie überdenken und meine Glaubenssätze dürfen sich ändern.

Unterstützend können weitere Methoden wirken, wie Hypnosetherapie, EFT, EMDR, Familienstellen und auch Homöopathie. Alle diese Methoden und natürlich auch noch andere, kann die Änderung meiner Gedanken und Wahrnehmung positiv beeinflusst werden und sich meine ganzen Lebenssituation nachhaltig verbessern.

EFT und EMDR sind Techniken, die unseren feinstofflichen Kreislauf, Emotionen, Gefühle wieder in den Fluss bringen.

bleiben Sie gefühlvoll!
Heilpraktiker Psychotherapie
Analytische Gestalttherapie,
Hypnosetherapie
Hypnosepraxis Thomas Niegisch
Hypnose für Ihre Ziele

rufen Sie an und spüren Sie meine Resonanz
02202 5 90 73

 

Ein Gedanke zu „Körper Geist und Seele

  1. Pingback: Ich will keine Angst mehr haben! | Hypnosepraxis Thomas Niegisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Turn on pictures to see the captcha *